[Musiktipp] DEAD SARA

Durch meine Spotify recommendations erreichte mich DEAD SARA. Die laute Rockband aus Los Angeles macht tierisch viel Spaß, man kann dazu herumspringen oder einfach nur die Geräusche unseres open spaces auf der Arbeit ausblenden.

Bisher sind zwei Alben erschienen, was die Audiographie überschaubar macht. Die Stimme und Musik erinnern sehr an Nico Vega, die Texte sind in der Regel aber etwas kürzer.

Lieblingstracks (derzeit)

Die lauteste und energiegeladenste Nummer ist für Monumental Holiday

It’s just a matter your violence
Save Jesus
Laugh loud, pretend to let go
Live your life like an Eskimo!

Fröhlicher und etwas mehr in Richtung Paramore geht es mit We are what you say

You gotta sink to learn to swim
These are the rules that they teach and they want you to live
Apologies will never do and I know that way too well
Brought down by somebody else’s lack of education
Shouldn’t be you that it hurts

Weatherman ist eine etwas schräge, aber verdammt coole Singleauskopplung, über die ich mit Mona Lisa überhaupt an die Band kam.

Sagt Bescheid ob es euch gefällt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.