Vollzeitblogger

JavaScript Basics: Arrays

February 21, 2014

Arrays sind grob gesagt Listen oder Sammlungen von verschiedenen Werten. Sobald eckige Klammern Werte umschließen, gelten diese als Array. Nehmen wir eine ToDo Liste als Beispiel:

<code>var todo = ['Himbeerkuchen backen', 'Rammstein live sehen', 'Weltherrschaft an mich reißen']
</code>

Wenn ich nun den ersten Punkt an meiner Tagesordnung wissen möchte, gebe ich einfach den ersten Wert des Arrays aus: console.log(todo[0]);. Computer und Programmiersprachen haben es an sich, dass sie Listen mit 0, anstatt wie im allgemeinen Sprachgebrauch mit 1 zu beginnen. array[0] ist also immer der erste Eintrag/Index.

Das folgende Beispiel zeigt dieses Prinzip ganz gut:

<code>var zahlen = [1,2,3,4,5,6,7,8,10]
console.log('Key 0 ist: ' + zahlen[0]);
// Ausgabe: 1
console.log('Key 9 ist: ' + zahlen[9]);
// Ausgabe: 10
</code>

Assoziative Arrays

In JavaScript gibt es keine assoziativen Arrays, sondern Objekte. In der Handhabung unterscheidet sich das allerdings kaum. Wir können nicht über den numerischen Index auf unsere Werte zugreifen, allerdings über den definierten Schlüssel (key).

<code>var meinObjekt = {
    alter: 24,
    geschlecht: 'männlich'
}

console.log(meinObjekt[0]);
// Ausgabe: undefined
console.log(meinObjekt.alter);
// Ausgabe: 24
console.log(meinObjekt['geschlecht']);
// Ausgabe: männlich
</code>

Demo zu diesem Beispiel bei jsfiddle

Zusammenfassung

Mit Arrays können wir Sammlungen (Collections) von Variablen oder Objekten mit deren Variablen speichern.

  • Arrays sind Listen, bei denen die einzelnen Elemente jeder Typ von Variable sein können
  • Arrays haben einen numerischen Index und der erste Eintrag ist [0]