George R. R. Martin Lesung und Interview im CCH Hamburg

Wir haben George R. R. Martin im Congress Center Hamburg gesehen! Er las aus dem unveröffentlichten Buch und wurde über Kindheit und Inspirationsquellen interviewed. War sehr klasse!

Die Dame hatte mich eingeladen und war glücklicherweise noch an Tickets gekommen, also konnten wir uns zusammen mit 3000 anderen Menschen George R. R. Martin anhören. Sound und Video war auch super, weshalb es auch ganz gut war hinten zu sitzen. Ich musste natürlich nachgucken was seine weiteren Vornamen sind, Raymond und Richard. (irgendwie passend, weil ein weiterer großer Fantasyautor auch RR, Ronald Reuel hat ;))

Bedauerlicherweise saß hinter uns eine junge Frau, die folgendes von sich gab:

Ist das nicht ein wenig sexistisch? Alle Männer müssen sterben? Stell dir mal vor, das würde man als Tshirt tragen!

Valar morghulis heißt alle Menschen müssen sterben!

Glücklicherweise wurde sie von ihrer Freundin und danach noch dem Gastgeber aufgeklärt. -.-

Der Autor von a song of ice and fire beantwortete alle Fragen geduldig, mit Humor und etwas Selbstironie und sponn schöne Geschichten aus den Ansätzen.

Ich sollte wirklich mal langsam die Bücher lesen.

Des weiteren haben wir nette Menschen wieder getroffen und ich habe ein paar mehr von der Sorte kennen gelernt. Ab jetzt jedes Wochenende so oder ähnlich bitte.

Eine Antwort auf „George R. R. Martin Lesung und Interview im CCH Hamburg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.