Vollzeitblogger

Dart, eine Web-Programmiersprache

December 24, 2013

Dart wurde von Google geschaffen um umfassende Webprojekte zu erstellen. Die Sprache ist open source und ist auf dartlang.org verfügbar.

Das Ziel der Sprache ist JavaScript als Webprogrammiersprache zu ersetzen, hauptsächlich im Browser, allerdings kann Dart auch wie Node.js auf dem Server ausgeführt werden.

Dart Syntax

Die Syntax von dart ist sehr C-artig und verlangt eine main() Funktion. Dart ist darüber hinaus objektorientiert.

Hier ein Hello World in Dart:

<code>main() {
    print('Hello World!');
}
</code>

Dartium

Der Browser, der zu der Entwicklungsumgebung von Dart gehört, wurde Dartium getauft und besteht aus Chromium, der Basis für Googles erfolgreichen Browser Chrome. Als zusätzliches Feature hat Dartium eine DartVM, die das ausführen von Dart Code direkt im Browser erlaubt.

Dart Editor

Der Dart Editor wird direkt mitgeliefert und basiert auf Eclipse.

Seit November 2013 scheint Google auch an einem weiteren Chrome-App basierten Editor zu arbeiten, unter dem Namen Spark. Mehr info dazu gibt es auf dem github repository von Spark.

Fazit

Ich werde mit Interesse die Entwicklung rund um Dart verfolgen und besonders wie und ob die VM von anderen Browserherstellern angenommen wird. Derzeit bestehen keine derartigen Pläne seitens Opera, Microsoft oder Apple.

Durch dart2js kann man Dart schon jetzt zu JavaScript kompilieren und es für Projekte einsetzen.

Quellen: