[Musiktipp] Adam Angst

2015 veröffentlicht, doch mir bisher unbekannt war Adam Angst, eine Band die mich im Moment täglich begleitet. Adam Angst singt sozialkritisch über alles was ihn ankotzt und das ist großartig!

Musik und gesang erinnern an Farin Urlaub oder Kraftklub oder beide und die relativ laute Musik untermalt die einzigartige und rauhe Stimme passend.

Zu meinen Lieblingslieder gehören folgende, lest doch mal rein 😉

PS: findet sich auf Spotify und im gut sortierten Fachhandel.

Professoren

Die Grenzen endlich offen doch für dich sind sie noch da,
begreife doch das sie schon immer auf deiner Seite war’n.

Ein bisschen mehr Liebe und ein bisschen mehr Respekt
nicht jeden Schwachsinn glauben, lasst die Zweifel doch mal weg.

Die Grenzen endlich offen doch für dich sind sie noch da,
begreife doch das sie schon immer auf deiner Seite war’n!

An den Imbissbuden steh’n die Proffesoren,
zwischen Currywurst, Oetinger und Doppelkorn.

Sie wissen ganz genau was fehlt im Land.
Ich hab ’n Nazi am Geruch erkannt.

Flieh von hier

Keinen Bock auf Frühstück
Keinen Bock zu Duschen
Bin es leid jeden morgen meine Schlüssel zu suchen
Mich mit anderen Idioten auf die Autobahn zu stellen
Und mit 30 km/h bis zum Büro zu quälen
Mir wurde früh erklärt, wie es läuft im Biz
Ich habe spät gemerkt, dass das Schwachsinn ist
Also bleib‘ ich jetzt hier stehen oder fahr‘ ich Überland?
Im Leben steht man immer an der falschen Schlange an
Ich will das so, ich brauch‘ den Stress!
Und ich weiß, dass das gelogen ist

Ich muss hier raus!
Ich muss hier raus!
Lass‘ mich hier raus!

Jesus Christus

Ich habe abgewartet, und mir das angesehen, jetzt komme ich zurück und bring euch ein Problem!

Denn jetzt kommt die Revanche – sucht euch nen guten Sparringpartner, ich will euch nicht die Spannung nehmen doch meiner war mein Vater!

Ich stürze auf die Erde – nach mir ein Feuerschweif! Brauchst du nen Vorgeschmack gib bei „Rammstein“ bei Youtube ein!

Schluss jetzt hier mit Friede, Freude, jetzt wird bezahlt, denn euer Jesus hat die Schnauze voll und hat Bock auf Gewalt! Auh!

Ich komm zurück – mein Herz mit Hass erfüllt!
Mein Auftrag war Vergeltung – der finale Overkill!

Lebensmotto Tarnkappe

Lebensmotto Tarnkappe ist ein Lied von NMZS und Danger Dan (dem primären Sänger der Antilopengang). Das Lied spielt mit vielen Phrasen die Menschen täglich nutzen, obwohl sie eigentlich das Gegenteil meinen.

Ich fühle mich immer mehr darin bestätigt, einfach kategorisch ehrlich zu sein, wenn man etwas nicht als zu persönlich empfindet, dann kann man ja auch sagen, dass man nicht darüber sprechen möchte.

„Lebensmotto Tarnkappe“ weiterlesen

[Musiktipp] Sabaton

Sabaton ist eine Metalband aus Schweden, die sich fast ausschließlich mit Krieg beschäftigt. Die Darstellung der Kriegsszenarien ist allerdings selten verherrlichend und wenn man sich die Trackkommentare der Band anhört, bekommt man eher das Gefühl als würden die Geschichten erzählt, die sich besonders im zweiten Weltkrieg zugetragen haben.

„[Musiktipp] Sabaton“ weiterlesen

[Musiktipp] DEAD SARA

Durch meine Spotify recommendations erreichte mich DEAD SARA. Die laute Rockband aus Los Angeles macht tierisch viel Spaß, man kann dazu herumspringen oder einfach nur die Geräusche unseres open spaces auf der Arbeit ausblenden.

Bisher sind zwei Alben erschienen, was die Audiographie überschaubar macht. Die Stimme und Musik erinnern sehr an Nico Vega, die Texte sind in der Regel aber etwas kürzer.

„[Musiktipp] DEAD SARA“ weiterlesen

Katzenjammer

Katzenjammer ist eine norwegische Folk-Pop band, die ganz witzige und leicht hör- und mitsingbare Musik macht. Vor ein paar Wochen bin ich über meine Spotify Discover Playlist darauf gestoßen.

Die Musik erinnert etwas an die Dixie Chicks, KT Tunstall oder Madison Violet, nur weniger Country und etwas folkiger. Die Texte drehen sich um Leben, Liebe und erzählen ein paar nette Geschichten.

„Katzenjammer“ weiterlesen

Tua – Nacht (freier Albumdownload)

Tua ist mein deutscher Lieblingsrapper. Meist erzählt er düstere Geschichten, die sich um die Abgründe unserer Gesellschaft kümmern. Mein Lieblingsalbum von ihm bleibt weiter Grau, aber Nacht ist auch ziemlich klasse.

Auch wenn man nicht auf Rap steht, sollte man sich Tua mal anhören, weil die Lieder durch Samples, Tempo und Reim musikalisch interessant und der Inhalt hervorragend Geschichten erzählt. „Tua – Nacht (freier Albumdownload)“ weiterlesen

The Deaf – Coming Down that Road

Ich bin ein großer Musikvideofan, weil es meist sehr coole, wenn auch kurze, Filme sind, die ihren eigenen Stil haben und in wenigen Minuten versuchen ganz viel rüber zu bringen.

Hier nettes Lied, dass mich musikalisch sehr an meine Teenagerjahre erinnert:

You shot me down and all again
Fortune fell apart
Absence makes the heart grow fonder
All alone and in the dark
My eyes are open wide
Shivers in the night will guide me
(I’m coming down that road so easily)
(I’m coming down that road and try to see)
To be on your side (on your side)
To be on your side again!

The Deaf bei Spotify.

12Rods – Accidents waiting to happen

Ich war auf Musiksuche und habe ein cooles Lied, dass mich an meine Teenagerjahre mit grungy garage rock erinnerte.

accidents waiting to happen
but we’re both smarter than that
smarter than that
if i get down with you girl
will you say the things that you say to me
so i forget all the pain and the misery
that we’ve been through before

Ich mag meinen Spotify account noch immer zu sehr um ihn zu kündigen.

Hier noch ein semi-badass instagram Bild, dass ich hier gut passt 😉

200C #macro #fire #smoker #smoking #cigarette #lighter #vscocam

A photo posted by @_halefa_ on