Vollzeitblogger

Brackets / Adobe Edge Code Editor

September 13, 2013

Brackets ist ein Quelltexteditor von Adobe, der auch innerhalb der Creative Cloud als Adobe Edge Code zu haben ist. Durch node.js und chromium ist Brackets in JavaScript, HTML und CSS geschrieben und hat nützliche Features wie Live Editing und einfache Erweiterbarkeit. Brackets ist Open Source und man kann die Entwicklung auf Trello verfolgen.

Brackets ist derzeit für Windows und Mac OS zu haben und erhält häufige Updates. Die Portierung von Abhängigkeiten auf Linux läuft noch. Die Entwicklung schreitet in mehrwöchentlichen Sprints voran und ergibt dann ein Update. Brackets Download Seite ## Brackets Features Das wahrscheinlich am meisten erwähnte Feature von Brackets ist, dass man innerhalb einer HTML Datei, direkt die dazugehörigen CSS Regeln anpassen kann. Darüber hinaus, kann man Brackets und Chrome auch zusammen nutzen, sodass wenn immer eine Datei geändert wird, Chrome diese Seite automatisch neu lädt, ohne das man CTRL+R / CMD+R spammen muss.

Brackets Extensions

Die verfügbaren Erweiterungen sind im Wiki von Brackets aufgelistet, besonders interessant sind zum Beispiel:

Da auch die Erweiterungen in JavaScript geschrieben sind, wächst das Angebot gerade stark und ist einen Blick wert, bevor man Brackets mangels eines Features für den Gebrauch disqualifiziert.

Fazit

Ich bin erstaunt wie viele nützliche Erweiterungen hinzu gekommen sind und auch wie anpassbar Brackets geworden ist. Auch wenn derzeit Editoren wie Sublime Text oder große IDEs in einer anderen Liga spielen, sehe ich bei Brackets durchaus Potenzial es zu einem wirklich guten und einsteigerfreundlichen Editor zu werden. Primär für Frontendentwickler ist Brackets jetzt schon ein interessanter Editor.