[Advent 2015] #23: Hearthstone

Hearthstone ist ein free to play Kartenspiel von Blizzard, den Machern von World of Warcraft, Starcraft oder auch Heroes of the Storm. Das Kartenspiel ist an ähnliche Spiele wie Magic – The Gathering angelehnt, ist aber grob gesagt einfacher.

hearthstone-board-control-field

Die Karten kommen alle aus dem Warcraft Universum und das Tutorial ist hervorragend und Anfängerfreundlich gestaltet. Es geht darum mit einem Deck aus 30 Karten, den Gegner von 30 auf 0 Lebenspunkten zu bringen.

hearthstone-quests-rank

Es war dieses Weihnachten für mich das perfekte Spiel um krank auf der Couch zu liegen und zu warten, bis mein Körper sich von genug Schleim getrennt hatte um wieder etwas zu funktionieren.

Ich kann nur empfehlen, das einmal auszuprobieren, auch wenn es eine Stange Zeit und daily quests braucht um an die Solo-Adventures und Packs für die seltenen Karten zu kommen.

hearthstone-packs

Kartenpacks, Solo-Adventures und Arena-Spiele (in denen man zufällig ausgewählte Karten zu einem Deck zusammenstellen kann und nicht selbst haben muss) kann man sowohl für Euro, als auch für ingame Gold erwerben und ist Blizzards Einnahmequelle.

hearthstone-crafting-card-ysera

Ein Nachteil am Spiel ist eigentlich, dass man ziemliches Glück oder Pech haben kann, in welcher Reihenfolge man die Karten zieht. Das wird als draw- oder hand luck beschrieben und sollte bedacht werden, wenn man ein Deck zusammenstellt.

hearthstone-draw-luck-hand-luck

PS: Es funktioniert auf Linux und das Tutorial dazu ist unser am häufigsten gesehenes Video auf Unganked.

Dieser Post ist Teil meines Adventskalenders 2015.

2 Antworten auf „[Advent 2015] #23: Hearthstone“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.