Was ist eigentlich Akismet?

Akismet ist ein Dienst um Spam in Kommentaren zu erfassen und automatisch als Spam zu markieren. Akismet kennen viele, weil es bei WordPress standardmäßig dabei ist und von Automattic betrieben wird.

Akismet_plugin
Bild von http://wordpress.org/extend/plugins/akismet/

Wie funktioniert Akismet?

Simplifiziert fragt das Akismet Plugin bei jedem neuen Kommentar beim Akismet Server ob dieser Kommentar, die benutze Emailadresse oder die IP Adresse von der der Kommentar kommt dort als Spam markiert ist.

Um den Dienst nutzen zu können braucht man einen sogenannten API key. Um den zu bekommen kann man sich einfach anmelden.

Sobald man den Akismet API key erhalten hat, muss man nur noch das Plugin aktivieren und ihn eintragen. Danach wird jeder neue Kommentar gegen die Akismet Datenbank und wahrscheinlich auch diverse Filter und Algorithmen geprüft.

Akismet für PHP, Ruby, Python und mehr

Da Akismet primär ein Dienst und nicht ein Produkt ist, gibt es Libraries und Plugins für zahlreiche Content Management und Blogsysteme, wie Drupal, phpBB, ruby und auch .net.

Als Entwickler kann man den Dienst für seine Nutzer also integrieren und entweder automatisch filtern oder seinen Nutzern die entgültige Entscheidung überlassen ob Kommentare auf ihre Inhalte Spam sind oder nicht.

Was kostet Akismet?

Für private Nutzung ist Akismet kostenlos. Sobald man allerdings auch nur den kleinsten Profit macht, wie zum Beispiel Anzeigen durch Google Adwords zu schalten, muss man sich für einen regelmäßig bezahlten Account entscheiden.

Für 5$ pro Monat erhält man einen relativ zuverlässigen Spamschutz, vor allem für WordPress blogs, da von WordPress.com und anderen Blogs viele Daten in die Akismet Datenbank fließen.

UPDATE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.