Unschuldsvermutung und Rasterfahndung

Die ZEIT hat es begriffen. In ihrem Artikel zu PRISM und ähnlichen Diensten Für Algorithmen ist jeder verdächtig wird sehr gut beschrieben wie harmlose Fakten in den Augen von unfähigen Beamten und überbewerteter Software zu Terroristen werden.

Jemand müsste wirklich mal eine Serie von Videos über diese „Randerscheinungen“ von PRISM und co drehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.