Umzug nach Odense

Gestern taten mir etwas die Pfoten weh, da wir erneut ein paar Dinge in die neue Wohnung brachten. Zwei mal packten wir Anhänger und das dazu gehörige Auto voll, wie ich ja bereits uneindrucksvoll dokumentierte.

Das meine erste Handlung gestern Abend war, eine Internetverbindung zu bestellen, erinnert mich ein wenig an dieses ibash Zitat.

Nun sind wir in der neuen Wohnung angekommen und haben uns heute etwas die Stadt angesehen. Odense hat viele kleine Gassen und ist die drittgrößte Stadt Dänemarks.

Odense Innenstadt mit kleinen Gassen

Hier sind einige kleine Häuschen zu sehen und von diesen kleinen Kurven und der ursprünglichen Stadtstruktur ist viel erhalten. Viel sympatischer als die Kästchen in den amerikanischen und kanadischen Städten.

Odense Banegaard Bahnhof

Dies wäre dann der Bahnhof mit einer Statue von drei ineinander verschlungenen Männern gegenüber.

Hubschrauber an Haus Air Pub

Hier gibt es auch einen kleinen Hubschrauber als Blickfang für den Air Pub, den wir noch nicht besucht haben.

Regen in Odense Fensterscheibe

Als wir nach einem ersten Einkauf und einem Tag in großartigem Sonnenschein wieder zu Hause waren, gab es einen kleinen Wolkenbruch und somit auch eine gute Möglichkeit sich um die ganzen digitalen Angelegenheiten zu kümmern.

Bilder von meinem neuen Homeoffice gibt es sobald das alles fertig eingerichtet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.