[Advent 2015] #12: Programmingexcuses.com

Programmingexcuses.com ist eine Endlosschleife mit Ausreden für Programmierer. Es liefert immer genau eine zufällige Ausrede, die man entweder wiedererkennen oder darüber den Kopf schütteln kann. Eine schöne Idee und wenn man entweder genug Kunden oder genug Codezeilen hinter sich hat, findet man den einen oder anderen Spruch sicher lustig 😉

Einer meiner Twitterbekannten beschwerte sich, dass man ja nicht alle Sprüche auf einmal lesen konnte, ich baute ein kurzes Script mit node.js um zumindest eine ganze Menge davon auf einmal auszulesen:

Liste von Programmingexcuses Sprüchen auf github
„[Advent 2015] #12: Programmingexcuses.com“ weiterlesen

[Advent 2015] #11: Project Euler

Project Euler ist eine Seite, die bei Informatikern und Entwicklern relativ bekannt ist. Es geht darum meist mathematische Probleme mit der Hilfe von diversen Programmiersprachen zu lösen.

Es werden ab und zu neue Aufgaben hochgeladen und ich bin ehrlich gesagt noch nicht besonders weit gekommen. Am Anfang der Liste mit Aufgaben steht wie oft eine Aufgabe richtig beantwortet wurde, derzeit haben etwa 300 000 Leute die ersten Aufgaben geschafft, auf der letzten Seite sind es dann nur noch unter 200.

„[Advent 2015] #11: Project Euler“ weiterlesen

Die besten Quelltexteditoren für Anfänger

Durch meine Erfahrungen beim Programmieren, Webseiten basteln und bloggen habe ich relativ häufig einen Quelltexteditor in der Hand, beziehungsweise das Fenster ausgewählt.

Bevor man sich zu viele Gedanken um seinen Editor macht, sollte man einfach Code lostippen können, ohne lange zu konfigurieren, Projekte zu erstellen oder ähnlichen Quatsch. Man sollte sich auf das eigentliche Thema konzentrieren und nicht von seinem Werkzeug abgelenkt werden. Editoren die ich bisher nicht als besonders anfängerfreundlich empfunden habe wären zum Beispiel: Dreamweaver, Netbeans oder Eclipse. „Die besten Quelltexteditoren für Anfänger“ weiterlesen