Vollzeitblogger

Socket.io 1.0 veröffentlicht

June 13, 2014

Socket.io ist ein Node.js module um Echtzeitkommunikation zwischen Server und Browser umzusetzen. Kürzlich wurder Socket.io in Version 1.0 veröffentlicht und wird von den Autoren als größtenteils ausgereift betrachtet.

Echtzeitkommunikation durch Websockets ist für Applikationen die Chats oder kolaborative Aktivitäten anbieten ein wichtiger Faktor. Das auf Socket.io vorgestellte Beispiel zeigt in wenigen Zeilen Code wie man Twitter auf bestimmte Schlüsselworte scannt und diese dann vom Server an den Browser weiter gibt.

In üblichen JavaScript / AJAX Webapplikationen wird in einem Zeitintervall der Server auf neue Daten abgefragt, mit websockets kann der Server dem Browser, oder anderen Client die Daten schicken, ohne extra gefragt zu werden. Das verringert die Latenz und erspart Anfragen, wenn sich ein Zustand nicht geändert hat.

Im Gegensatz zu HTTP, das auf ein sogenanntes stateless protocol, das keine Verbindung geöffnet hält, sondern nach dem Übertragen von Daten die Verbindung zum Server verliert, erhalten Sockets die Verbindung zwischen Server und Client.

Um eine cross-browser kompatible Lösung mit Socket.io zu implementieren, wird es durch das Modul engine.io ergänzt, das auch von Automattic, der Firma hinter WordPress gepflegt wird, seit der Übernahme von CloudUp.