Onlinewerbung Glossar / wichtige Begriffe

Die wichtigsten Begriffe rund um Onlinewerbung mit Bannern, Textanzeigen oder auch multimedialen Inhalten werden hier zusammengefasst. Dieser Glossar beeinhaltet viele englische Begriffe, die allerdings auch in deutschen Agenturen gebräuchlich sind.

Kurzform für Advertisement, also Werbung.

CPC / Cost Per Click

Cost Per Click ist ein Onlinewerbungsmodell bei dem abgerechnet wenn ein Nutzer auf eine Anzeige geklickt hat.

CPM / Cost Per Mille (1000)

Cost Per Mille bezeichnet den Preis einer Anzeige bei 1000 Impressions.

CTR / Click Through Rate

Die CTR beschreibt das Verhältnis von gesehenen zu angeklickten Anzeigen oder Links.

Beispiel: Wenn eine Seite 100 in den Suchergebnissen angezeigt wird und davon 50 mal angeklickt wird, ergibt das eine CTR von 0.5 oder 50%.

Google

Google erzielt den Hauptteil seiner Einkünfte mit Onlinewerbung. Der Suchmaschinenkonzert hat eine dominante Stellung in der Such und Onlinewerbungsbranche und verfügt auch über weitere Produkte und Dienste wie Gmail, Google Plus, den Android Play Store oder auch Maps.

Adsense

Google Adsense ist ein Google Dienst zur Schaltung von Onlinewerbung. Man entscheidet sich für ein Format, das heißt Text oder multimedial und eine Größe und bindet ein Snippet auf der eigenen Seite ein, wo die Werbung erscheinen soll.

Adwords

Google Adwords ist ein Dienst um Werbung zu schalten, sowohl in den Suchergebinissen als auch auf anderen relevanten Webseiten.

Analytics

Google Analytics sammelt Daten über die Besucher einer Webseite zeigt uns welche Seite oft aufgerufen werden.

Hit

Ein Hit oder auch Seitenaufruf nennt man das Ereignis wenn eine Seite im Browser eines Besuchers geladen ist.

Impression

Die Anzeige einer Werbung wird als impression gezählt und ist quasi das Equivalent eines Hits für eine Seite.

Keyword / Schlagwort

Ein keyword ist ein potenzieller Suchbegriff mit dem man eine Werbung schaltet oder ein Schlüsselwort, das auf eine Seite führen soll über eine Suchmaschine.

Metrics

Metrics sind grob gesagt gesammelte Daten, die für uns messbar sind. Hits oder Visitors sind häufige Daten mit denen wir uns bei Onlinewerbung befassen müssen.

Monetarisierung

Monetarisierung ist der Prozess mit etwas Geld zu verdienen. Beispiele:

Ich monetarisiere meinen Blog mit Google Adsense Anzeigen.

Ich monetarisiere meine YouTube Videos mit davor gezeigter Werbung.

Werbung ist selbstverständlich nur eine Möglichkeit ein Projekt finanziell rentabel zu machen.

Overlay Ads

Die Overlay Ads sind kleine Banner, die über dem Video angezeigt werden und sich durch ein kleines Kreuz am oberen Rand schließen lassen. Der Zeitpunkt kann vom Uploader selbst bestimmt werden.

Reach

Reach bezeichnet die Reichweite einer Werbung, das heißt wie viele Individuen / unique visitors, eine Werbung in einem bestimmten Zeitraum gesehen haben.

SEO / Suchmaschinenoptimierung

Anstatt oder zusätzlich zu geschalteten und bezahlten Anzeigen kann man auch dafür sorgen, dass die eigene Webseite möglichst weit oben in den Suchresultaten auftaucht. Die Optimierung von Inhalten oder Technik besonders gut lesbar oder relevant für Suchmaschinen zu sein, nennt man SEO.

Mehr zum Thema SEO auf vollzeitblogger.de:

SEO Glossar

Unit / Einheit

Eine unit oder Einheit ist ein bestimmter Werbeplatz, nich unbedingt eine individuelle Werbung. Zum Beispiel wäre „links oben“ oder „nach dem ersten Abschnitt“ eine mögliche Ad unit. Diese Segmentierung ist für die Auswertung der Performance verschiedener Werbungsplatzierungen auf einer Webseite relevant.

YouTube

YouTube ist ein von Google betriebenes Videoportal, das Werbung zulässt, die die Macher der Videos an den Gewinnen beteiligt. Die Gewinnbeteiligung kann durch verschiedene Werbungstypen geschehen, die unten näher erklärt werden.

Video / In Stream Ads

YouTube Video oder in-stream ads sind Werbefilme die entweder zu Beginn eines Videos oder zu einem vom Uploader bestimmten Zeitpunkt gespielt werden und meist vom Nutzer nach 5 Sekunden übersprungen werden können.

YouTube Partner

YouTube Partner sind Content Creators / Uploader die dem Schalten von Werbung bei oder vor ihren Videos zustimmen und dabei an den Gewinnen beteiligt werden. Die Freischaltung eines YouTube Kontos als Partner erfordert meist eine gültige Telefonnummer zur Authentifizierung. Gewinne werdne über Adsense ausgeschüttet.

YouTube estimated earnings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.