Ein kleiner Status Quo

Ein sehr kleiner Status Quo, denn weder habe ich über viele Dinge berichtet, noch habe ich irgendwelche Blogcharts erklommen, dennoch möchte ich mal erzählen was in den letzten 17 Tagen hinter den Kulissen passiert ist und ein paar Statistiken teilen.

Was passierte seit dem 16. Juni?

Seitdem wurden hier 9 weitere Artikel veröffentlicht und zwei Kommentare abgegeben, beide von treuen Lesern, einen Dank an Lennart und Halefa!. Besuche gab es 285, von 199 Besuchern (eigentlich pro IP-Adresse und was Piwik sonst noch zur Hilfe nimmt).

Auf Facebook gab es schmächliche 15 Likes und auf Twitter 19 Follower.

Wichtig sind hier aber eigentlich nicht die Zahlen, sondern das ich neue Blogs, coole Leute und ein paar interessante Themen gefunden habe.

Nachbesserungen

Dazu habe ich hier noch ein paar Sachen aufgebessert, die ich bei der kurzfristigen Veröffentlichung des ganzen Projektes erstmal ausgelassen hatte, zum Beispiel die Navigation zwischen den Seiten, die nun so aussieht:

wordpress pagination

Die gleiche Funktionalität für Artikel steht noch aus, ist aber unterwegs.

Im Internet Explorer sieht die Seite jetzt auch nicht mehr ganz verboten aus, was hauptsächlich daran liegt, dass ich das CSS nur noch kompiliert ausgebe. Im Firefox wurden die Bilder Kästchen gefixt.

Man kann jetzt offiziell mit mir Kontakt aufnehmen. Für die Kontakt Seite wurde es langsam Zeit, weil ich mich doch etwas mehr herumtreibe und mehr Kommentare hinterlasse. Vielleicht möchte mir ja Jemand etwas mitteilen, ohne das in aller Öffentlichkeit tun zu müssen.

Gerade schreibe ich ein eigenes Feed template, damit die Artikelbilder von WordPress auch im Feed sichtbar werden. Da gibt es ein paar Möglichkeiten und ich muss da noch einmal drüber schlafen, welche denn die beste wäre.

und was macht Google?

Google denkt nicht mehr ich würde mich übers Teilzeitbloggen informieren wollen, wenn ich Vollzeitblogger eingebe, total geil!

Ich hatte ja mal getwittert, dass ich da eine vermeintliche Fehlerkorrektur von Google erhielt:

Heute sieht das etwa so aus (bei mir Platz 1 bis 3)

Ach ja, Besucher über Google gab es auch, durch die Wortkombinationen: „französische facebooksiete gegen brustkrebs“, „kurze vorstellung eines blogs“ und lustigerweise auch „mein neuer bikini grosse oberweite“ (durch das Bild, das in dem Artikel über boobstagram.fr eingebunden ist).

Genug für Heute

Ich danke allen, die mich bis hier mit Likes, Kommentaren und Feedback unterstützt haben, schreibe fleißig weiter und ihr dürft mir gerne helfen formspring.me etwas auszuprobieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.