Belohnung und Moral

steampunk brille Belohnungen sind wichtig für die Arbeitsmoral. Wenn man sich etwas vor nimmt und es auch schaffen will, sollte man nicht vergessen sich für den bis jetzt gemachten Fortschritt auch mal zu belohnen.

Wenn man von seiner Arbeit oder einem Projekt stark gefordert wird, ist es wichtig Pausen zu machen und sich auf etwas anderes zu konzentrieren, damit man sich durch die Arbeit, die man eigentlich gern macht überfordert.

Natürlich möchte man schnellst möglich zu Ergebnissen kommen, gleich ob das eine Gehaltserhöhung, Beförderung oder andere Ziele sind. Pausen und Freizeit bleiben wichtig, selbst wenn man sich in dieser Zeit Aufgaben erledigt, die andere Aspekte des Lebens voran treiben.

Gestern erstellte ich einen neuen Charakter in Skyrim, eines der besten casual Rollenspiele auf dem Markt, um das Spiel endlich einmal durch zu bekommen. Die riesige Phantasiewelt von Skyrim hält noch einige Quests und Geschichten bereit um mich zu unterhalten und meinen Kopf von Blogs, Programmierung und anderem fern zu halten, zumindest für eine Weile.

skyrim screenshot dieb bogenschütze

Davon abgesehen muss ich heute noch Käse probieren, aber nicht irgendeinen. Traditionell lettischen Käse, den meine Freundin zubereitet hat. In Lettland heißt die Sommersonnenwende Jani und wird da mit Blumenkränzen, zusammen übers Feuer springen und anderen coolen Dingen gefeiert. Die Dänen haben hier oben nicht midtsommer, aber Skt. Hans und da gibts auch ein Feuer, weshalb wir uns einfach mal dazu gesellen werden heute Abend in Kolding um ein paar lettische Bräuche einzuwerfen.

traditioneller lettischer käse

Achja und ich hab mir diese abgefahrene Schweißer/Steampunkbrille bestellt, die sich multifunktional zum Schweißen, in Goth Clubs gehen und für ein paar Photoshootings eignet. Hat zwar nur 10€ gekostet, aber ist für mich trotzdem eine super Belohnung 😉

steampunk brille

Zum Schluss möchte ich noch fragen wie ihr euch denn so belohnt wenn ihr eine Etappe hinter euch habt?

Eine Antwort auf „Belohnung und Moral“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.