Amanda Palmer – In My Mind

In my mind
In a future five years from now
I’m one hundred and twenty pounds
And I never get hung over
Because I will be the picture of discipline
Never minding what state I’m in
And I will be someone I admire
And it’s funny how I imagined
That I would be that person now
But it does not seem to have happened
Maybe I’ve just forgotten how to see
That I am not exactly the person that I thought I’d be

Bilder auf dem Weg zur Arbeit (oder zurück)

Ich instagramme ja ab und zu, in letzter Zeit hatte ich 3 Bilder, die entweder auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Heimweg entstanden. Mein Telefon hat keine besonders tolle Kamera, aber dafür hab ich ja auch die DSLRs, wenn es sehr nett werden soll.

Danke an Halefa, die mich mit VSCOcam angefixt hat, die App hat wie Repix oder seit Neustem auch Instagram (es fehlen noch welche! Kopiert diese tolle App schneller!) eine Menge erweiterte Bildbearbeitungsfunktionen und unterstützt den schnellen Export in Richtung Instagram.
Bilder auf dem Weg zur Arbeit (oder zurück) weiterlesen

Going Quantum Podcast (Drum & Bass, Electro, Dubstep, etc)

Beim Programmieren, Schreiben, Aufgaben vorbereiten (Lehrer, fuck yeah!) oder anderen Dingen die nicht meine auditive Aufmerksamkeit aber einen gewissen Grad an Konzentration erfordern höre ich gerne auch mal elektronische Musik, die nicht unbedingt viel Liedtexte beinhaltet.

Der Going Quantum Podcast ist da meist eine gute Wahl (das Tempo ist meist hoch, funktioniert auch beim Joggen) und hält mein Gehirn irgendwie bei der Sache.

Wenn ihr auf elektronische Musik steht, hört es euch doch mal an:

Film: Drive (2011)

Netter Film, erinnert mich etwas an The Town mit Ben Affleck. Ryan Gosling spielt eine überraschend wortkarge Rolle. Es geht um Gangster, schnelle Autos und ihn als Fahrer. Unterhaltsamer Film mit nicht all zu viel Tiefgang und expliziten Gewaltdarstellungen.

Sehr schön gedreht mit viel Liebe zum Detail und viel genial umgesetzten düsteren Szenen.

Besucherzahlen 2014, Vorschau auf 2015

2014 war das dritte Jahr für Vollzeitblogger, der erste Post ging am 16.06.2012 online, dieses Jahr zeige ich mal ein paar (magere im Vergleich zu meinem englischen Blog) Zahlen und welche Artikel denn am Beliebtesten waren.

Diese Zahlen werde ich natürlich auch als Feedback benutzen um zukünftige Inhalte vorzubereiten, vielleicht interessiert es euch ja.

  • Visits (Besuche): 6819
  • Pageviews (Hits): 9511

Besucherzahlen 2014, Vorschau auf 2015 weiterlesen

Wir lieben Überwachung

Ein weiteres Video von Alexander Lehmann ist der Öffentlichkeit zugänglich, Wir Lieben Überwachung. Wer sich immernoch fragt warum unsere digitale Gesellschaft und das Verständnis der Kommunikation in Pre- und Post- Snowden eingeteilt wird, sollte sich die knapp 7 Minuten nehmen und sich das Video kurz anschauen. Besonders Menschen, die zu Sätzen wie:

Das ist doch gar nicht so schlimm

oder

Ich habe ja nichts zu verbergen

tendieren.

via LinuxUndIch